Luftfahrt und CO2

Die Luftfahrtindustrie verursacht jährlich 781 Millionen Tonnen CO2-Emissionen. Dies macht 2% der globalen CO2-Emissionen und 12% der durch sämtliche Verkehrsmittel verursachten CO2-Emissionen aus. Mengenmässig ist CO2 das wichtigste durch menschliche Aktivitäten verursachte Treibhausgas. Flugreisen haben somit direkte Auswirkungen auf den Klimawandel.

Und ich?

Ich muss fliegen, möchte aber etwas tun, um meinen CO2-Fussabdruck auszugleichen, was tun?
 
Die Klimakompensation!

Was bedeutet Klimakompensation?

Die Klimakompensation ist die Neutralisierung ihrer CO2-Emissionen durch Investitionen in Projekten zur Kohlenstoffbindung oder zur Reduzierung anderer Treibhausgasemissionsquellen weltweit.

myclimate ist eine gemeinnützige Schweizer Stiftung, die sich für den Klimaschutz weltweit und lokal einsetzt. Sie bietet ein Tool, das die CO2-Menge berechnet, die der Passagier durch seinen Flug je nach geflogener Distanz, durchschnittlichem Verbrauch des Luftfahrzeugs und der Economy Class verursacht (die anderen Treibhausgase werden in CO2-Äquivalente umgewandelt und in die Berechnung mit einbezogen). Die Neutralisierung der Kohlenstoffemissionen erfolgt durch den Kauf eines Zertifikats, das direkt ein Klimaschutzprojekt finanziert.

Dies geschieht vollkommen freiwillig. Ich wähle das Projekt aus, an dem ich mich beteilige, und berechne den CO2-Fussabdruck meines nächsten Flugs.

myclimate