Humanitäre Flüge nach Libyen


25.02.2011

Angesichts der tragischen Ereignisse in Libyen hat das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) beschlossen, zwei humanitäre Flüge nach Libyen durchzuführen, um die lokale Bevölkerung zu unterstützen.

Die beiden Flugzeuge, zwei Antonov-12, werden den Internationalen Flughafen Genf heute in Richtung Tunis und Kairo mit je 17 Tonnen medizinischer Hilfsgüter verlassen. Das Material wird dann auf dem Landweg nach Libyen gebracht, wo es dem libyschen Roten Halbmond übergeben wird.

Vol Fret CICR