Genève Aéroport trifft Vorbereitungen für den Abflug Tausender Touristen


08.03.2012

Sie haben Lust auf Ferien mit Fokus auf Sport, Kultur, Gastronomie oder Gesundheit?
Eine Antwort auf ihre spezifischen Bedürfnisse haben die Aussteller des

SALON ENVOL 2012
Journée voyages & évasion
am
Sonntag, 25. März 2012, von 09:00 bis 18:00 Uhr
in der Einkaufspassage des SBB-Bahnhofs Genf-Flughafen

An der diesjährigen Ausstellung sind 8 Fluggesellschaften und rund 11 Tour Operators und andere Reiseveranstalter vertreten. Im Vordergrund stehen die Promotion und der Verkauf von "massgeschneiderten" Produkten.

Damit bereits an der Ausstellung Ferienluft geschnuppert werden kann, werden an verschiedenen Informationsständen Kunsthandwerk sowie kulinarische oder kulturelle Spezialitäten aus den verschiedensten Weltregionen präsentiert. Die Verkehrsbüros von Zypern, Kroatien, Dubai, Spanien, Marokko, Tschechien und Tunesien sind vor Ort vertreten.
Das Ganze wird von einem themenbezogenen Rahmenprogramm mit verschiedenen Musik- und Tanzdarbietungen begleitet. Dazu gehören auch die Demonstration verschiedener Sportarten, die den ganzen Tag über stattfinden, sowie die Vergabe zahlreicher Losgewinne an die Besucher.

Wozu diese Ausstellung? 2011 hat Genève Aéroport über 13 Millionen Fluggäste abgefertigt.
Bei nahezu der Hälfte davon, das heisst bei rund 6,5 Millionen Personen, handelt es sich um Passagiere, die vom Flughafen Genf abfliegen. Sie kommen hauptsächlich aus den Westschweizer Kantonen, den angrenzenden Deutschschweizer Kantonen und dem benachbarten Frankreich. 50% davon sind Geschäftsleute, die anderen 50% (mehr als 3,5 Millionen Passagiere) treten die Reise aus familiären Gründen oder als Touristen an.

Es fehlt heute nicht an Möglichkeiten, über Internet nur einen Flug oder ein ganzes Ferien-Package zu buchen. Ein wachsender Anteil der Reisenden, die sich einen Tapetenwechsel wünschen, sucht jedoch nach individuelleren Angeboten oder originelleren Destinationen.
Für diese Gruppe von Reisenden organisiert der Internationale Flughafen Genf seit 1998 jedes Jahr einen Tag mit den Fachleuten des Aviatik- und Touristiksektors in einer Formel, die auf die neuen Bedürfnisse abgestimmt ist.