GVA wählt Hub télécom zum Aufbau eines professionellen Wifi-Netzes


27.03.2006

Hub télécom, führender Anbieter für komplexe Standorte, gibt den Vertragsabschluss mit dem Internationalen Flughafen Genf (GVA) über den Aufbau und Betrieb eines professionellen Wifi-Netzes auf der gesamten Plattform bekannt.

Mit 10 Millionen Passagieren pro Jahr festigt der Internationale Flughafen Genf (GVA) seinen Platz als dynamische Plattform mit qualitativ hochstehender Infrastruktur, effizienten Mitarbeiterteams und attraktivem Umfeld. Die internationalen Institutionen in Genf, die Entwicklung von easyJet (1/3 des Verkehrs), die Nähe zu einem der grössten Ausstellungs- und Kongressplätze Europas, sowie der grosse Geschäfts- und Wintersporttourismus-Verkehr wirken sich positiv auf die Passagierzahlen aus. GVA möchte das Dienstleistungsangebot für Fluggesellschaften und Unternehmen der Plattform steigern und dazu ein professionelles Wifi-Netz aufbauen. So soll die Nutzung migrierender Software – Internet, Boden-Luft-Kommunikation usw. – intensiviert werden, was den Nutzern grössere Effizienz und Wirtschaftlichkeit eröffnen soll.

Daher hat sich GVA für Hub télécom entschieden, um ein leistungsfähiges, professionelles Wifi-Gemeinschaftsnetz aufzubauen und es optimal in die Funktionsweise des Flughafens zu integrieren. Das Angebot von Hub télécom entspricht allen Anforderungen von GVA und weist zahlreiche Vorteile auf, wie etwa leistungsfähige Zugriffsbedingungen, die Möglichkeit zur Generierung neuer Einnahmen und der Netzwerkbetrieb durch eine einzige Instanz.

„Dank dem Wifi-Netz von Hub télécom, ist GVA in der Lage, die Dienstleistungen für die zahlreichen Unternehmen auf der Plattform zu optimieren und ihnen grössere Flexibilität und raschere Reaktionsmöglichkeiten zu bieten bei gleichzeitig hoher Verlässlichkeit und Datensicherheit“, so Robert Deillon, Generaldirektor GVA.
„Wir sind hoch erfreut über die Partnerschaft mit dem Internationalen Flughafen Genf. Eine wirtschaftliche und technische Vorstudie hat das kommerzielle Interesse für den Aufbau eines professionellen Wifi-Angebots mit dem Flughafen nachgewiesen. Dieser Vertrag läutet den Anfang einer hoffentlich langwährenden und diversifizierten Zusammenarbeit ein“, hält Dominique Valentiny, Generaldirektorin Hub télécom, fest.

Über Hub télécom
Als Telekommunikations-Betreiber für komplexe Standorte entwickelt Hub télécom, Tochtergesellschaft des Konzerns Aéroports de Paris, innovative Mobilitätslösungen und hochstehende Kommunikationsdienste, die sich evolutiv an die Weiterentwicklung ihrer Kundschaft anpassen.
Hub télécom geht täglich auf die Bedürfnisse von über 1'350 Unternehmen und 150'000 Einzelnutzern ein, zur Hauptsache Fluggesellschaften, Bodenabfertigungsunternehmen, Verwaltungsbetriebe, Reisedienstleister und Standortmanager. Hub télécom betreibt ausserdem ein äusserst umfangreiches Wifi-Netz auf mehreren französischen Flughäfen, in zahlreichen Hotels und Ausstellungsflächen.

Über den Internationalen Flughafen Genf GVA
Der Internationale Flughafen Genf GVA ist ein autonomer Staatsbetrieb im Besitze des Kantons Genf. 2006 hat er, bei einem Einzugsgebiet von 2,5 Millionen Einwohnern, 10 Millionen Passagiere aufgenommen. Während der Sommersaison 2007 werden 94 Destinationen (inkl. 71 europäische) mit Direktflügen von 43 Fluggesellschaften (28 europäischen) bedient. Auch die Geschäftsflüge sind ein äusserst wichtiges Segment, das knapp ein Drittel der 176'709 registrierten Flugbewegungen (Start und Landung) im Jahr 2006 ausmacht.