Genève Aéroport erhält die Airport Health Accreditation vom ACI


13.10.2020

Genève Aéroport ist der 64. Flughafen weltweit, der von der Organisation Airports Council International (ACI) mit dem Airport Health Accreditation Program (AHA) zertifiziert wurde.

Genève Aéroport wurde für seine Bemühungen im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie ausgezeichnet. So wurde ihm am 8. Oktober 2020 die Airport Health Accreditation (AHA) verliehen. Dieses vom Airports Council International (ACI) herausgegebene Akkreditierungsprogramm für Flughafengesundheit bewertet die von den Flughäfen eingeführten Gesundheitsmassnahmen anhand der Empfehlungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) und der bewährten Praktiken der Branche. Diese Zertifizierung zielt auch darauf ab, das Vertrauen der Passagiere bei der Durchführung ihrer Reisen zu stärken, indem ihnen ein zuverlässiges Gesundheitsprotokoll garantiert wird.

Ende September übermittelte Genève Aéroport dem ACI einen detaillierten Fragebogen, der sämtliche Bereiche der bestehenden Gesundheitsmassnahmen abdeckt. Zudem stellte er Material wie Betriebsverfahren, Formulare und Fotos zum Nachweis bereit. Die internationale Organisation bewertete daraufhin die aufgestellten Protokolle und untersuchte dabei Bereiche wie Reinigung und Desinfektion von Räumen, Massnahmen des Social-Distancing, Schutz des Personals, räumliche Anordnung, Kommunikation mit Passagieren und Besuchereinrichtungen.

« Diese Zertifizierung erkennt unser Engagement für die Aufrechterhaltung eines sicheren Betriebs trotz der derzeitigen Umstände an », kommentierte André Schneider, Generaldirektor von Genève Aéroport. « Ich finde es erfreulich, dass die Bemühungen aller Mitarbeiter international anerkannt werden. »

Schutz von Passagieren und Mitarbeitern

Unmittelbar nach Wiederaufnahme der Flugaktivitäten, d.h. Anfang Juni, hat Genève Aéroport in Absprache mit den Gesundheitsbehörden einen Schutzplan ausgearbeitet. Er setzte rasch ein umfangreiches Massnahmenpaket ein, um die Sicherheit von Passagieren, Beschäftigten und Besuchern zu gewährleisten. Seither werden Bodenmarkierungen mit Aufklebern und Pollern in den Warteschlangen verwendet, um das Social-Distancing zu befolgen. Pfeile zeigen auch die Richtung des Personenverkehrs an. Den Passagieren steht an den wichtigsten Punkten des Flughafens (Haupteingänge des Terminals, Sicherheitskontrollen, Flugsteige usw.) hydro-alkoholisches Gel zur Verfügung. Mehrmals täglich werden Treppengeländer, Türgriffe und Fahrstuhlknöpfe desinfiziert. Plakate und Lautsprecherbotschaften weisen auf die zu befolgenden Arbeitsschutzvorschriften hin. Zusätzlich wird grosser Wert auf die Kommunikation mit den Passagieren gelegt. Regelmässig werden Informationen, erklärende Videos und FAQ sowohl auf der Website von Genève Aéroport als auch in den sozialen Netzwerken veröffentlicht.

Die Anpassung an den Standard der AHA bestätigt, dass die Bemühungen von Genève Aéroport im Einklang mit international empfohlenen Gesundheitsmassnahmen und den bewährten Praktiken der Luftfahrtindustrie stehen. Genève Aéroport bietet somit allen Reisenden ein sicheres Flughafenerlebnis.
 

COVID-19

Antworten auf Ihre häufig gestellten Fragen zu Coronavirus & Genève Aéroport.

COVID-19

Pack VIP

Kombinieren Sie Priority Lane und Swissport Horizon Lounge.

Pack VIP

Priority Lane

Sparen Sie Zeit beim Passieren der Sicherheitskontrolle.

Priority Lane

Reiseideen

Erkunden, entdecken und reisen Sie mit dem Reiseportal L'Évasion by Genève Aéroport.

Reiseideen

Nachhaltigkeits-bericht

2019

Nachhaltigkeits-bericht