Coronavirus: Information für unsere Passagiere


28.01.2020

In Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus empfehlen die Schweizer Gesundheitsbehörden derzeit keine spezifischen Vorkehrungen für ankommende und abgehende Flüge an den internationalen Flughäfen.

Genève Aéroport hat daher im Moment keine speziellen Massnahmen ergriffen.

Reisende nach oder von China werden gebeten, die vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) veröffentlichen Empfehlungen zu befolgen:

In der Schweiz werden Massnahmen, welche die internationalen Flughäfen betreffen, vom BAG in Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) getroffen.
 
Genève Aéroport steht in engem Kontakt mit den zuständigen Behörden und verfolgt die Lageentwicklung mit grösster Aufmerksamkeit.

Momentan sind keinerlei Vorsorgemassnahmen für die Mitarbeitenden erforderlich. Die Belegschaft des Flughafens geht zurzeit keinerlei Gesundheitsrisiko ein und kann in aller Sicherheit arbeiten.
 
Genève Aéroport hat ein Team einberufen, das sich mit der aktuellen sanitären Lage befasst. Die Zusammenarbeit und Koordinierung mit den zuständigen Behörden wird weitergeführt, insbesondere mit dem Bundesamt für Gesundheit und dem Grenzarzt.
 
Sollte die weitere Entwicklung der Situation eine Anpassung der Massnahmen erfordern, würde dies sogleich mitgeteilt.