Verstärkung der Grenzkontrollen


12.02.2016

Reisende ab Genf haben mit längeren Transferzeiten zwischen dem öffentlichen Bereich und den Abflughallen zu rechnen.

In Anwendung des Beschlusses des EU-Ministerrates für Justiz und Inneres über die Verstärkung der Kontrollen an den Aussengrenzen der Europäischen Union hat das Staatssekretariat für Migration entschieden, die Reisenden an den Flughäfen so oft wie möglich zu kontrollieren.

Von dieser Bestimmung betroffen sind der Genève Aéroport wie auch Personen, die das Recht auf Freizügigkeit haben.

Deshalb empfiehlt der Flughafen den Reisenden, ihre Ausweispapiere bereitzuhalten und mehr Zeit für den Transfer zwischen dem öffentlichen Bereich und den Abflughallen einzurechnen.