Papstbesuch in Genf am 21. Juni die Zufahrt zum Flughafen Genf wird erheblich gestört sein


15.05.2018

Der Genève Aéroport arbeitet eng mit der Genfer Kantonspolizei zusammen, um die Auswirkungen auf die An- und Abreisenden während des 21. Juni zu minimieren.

Allerdings ist im Hinblick auf das Programm des Papstbesuchs und der Zahl der erwarteten Teilnehmer an der Messe im Palexpo, zwischen 15 Uhr und 24 Uhr mit erheblichen Störungen bei der Zufahrt und der Verfügbarkeit von Parkplätzen am Flughafen zu rechnen.

Genève Aéroport gibt Reisenden daher folgende Empfehlungen:
- Planen Sie eine frühzeitige Ankunft am Flughafen ein – im Idealfall drei Stunden vor Abflug
- Bevorzugen Sie die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, insbesondere die SBB
- Kontaktieren Sie Ihre Fluggesellschaft, um sich der Abflugzeit zu vergewissern
- Drucken Sie Ihre Bordkarte zu Hause aus
- Geben Sie wenn möglich Ihr Gepäck frühzeitig auf

Der Genève Aéroport bittet die An- und Abreisenden sich bezüglich des eingerichteten Verkehrsdispositivs an die Informationen der Kantonspolizei zu halten.

In der Woche vor diesem Ereignis, erfolgt eine regelmässige Aktualisierung nützlicher Informationen auf der Website des Flughafens, der Flughafen-App sowie auf dem Twitter Account (@GeneveAeroport).