Neuheiten für den Flugdienst im Winter 2019-2020


14.10.2019

Lust auf neue Reiseziele mit Direktflug? Mit Beginn der Wintersaison am 27. Oktober 2019 bietet Genève Aéroport einige Neuheiten bei seinem Flugdienst. Sehr zu Freuden der Reisenden, die auf der Suche nach originellen Reisezielen sind.

Auch wenn die Langstreckenverbindung von Kenya Airways schon im Sommer gestartet wurde, so handelt es sich dennoch mit einem Flug nach Nairobi viermal pro Woche um ein absolutes Novum für den Winter. Zudem ist dies die ideale Plattform für Anschlüsse nach zahlreichen Ländern südlich der Sahara auf dem afrikanischen Kontinent.

Diese neue Linie ergänzt die bestehenden Langstreckenverbindungen nach Addis Abeba (Ethiopian Airlines), Montreal (Air Canada), New York JFK (SWISS), New York Newark (United Airlines), Peking (Air China), Washington (United Airlines) und mehreren Zielen am Persischen Golf.

Auch Air Mauritius bietet in diesem Winter (von November bis Februar) einen zweiten Langstreckenflug nach Mauritius mit ihrem neuen Flugzeug A330neo der neuesten Generation.

Der grösste Anbieter in Genf, easyJet, führt neue Routen nach Akaba (Jordanien) mit zwei Flügen pro Woche sowie nach Tirana (Albanien) mit drei Flügen pro Woche ein. Das Netzwerk wird ausserdem um Flüge nach Prag (Tschechische Republik) dreimal pro Woche und nach Agadir (Marokko) zweimal pro Woche ergänzt.

Zum Tauchen im Roten Meer wird nun zudem neben Hurghada durch SWISS einmal pro Woche ein Direktflug zu den Badeorten von Marsa Alam (Ägypten) angeboten.

Die Verbindung zur französischen Atlantikküste wird durch einen Direktflug nach Nantes erleichtert, der von der Fluggesellschaft Transavia France zweimal wöchentlich angeboten wird.

Auch mehrere Grossstädte wie Manchester, Porto und Wien werden häufiger angeflogen.

Das Tool für Reiseinspirationen « L’Évasion by Genève Aéroport » steht Ihnen mit Informationen zu den Direktflügen ab Genf zur Verfügung, damit Sie gemäss unterschiedlicher Kriterien Ihre Wahl treffen können: www.gva.ch/levasion.

Die Weiterentwicklung des Luftverkehrs führt dazu, dass parallel zu diesen Neuheiten andere Linien aus handelspolitischen Gründen, die den Fluggesellschaften eigen sind, reduziert oder sogar eingestellt werden können.

Insgesamt werden 53 Fluggesellschaften Genf mit 115 Reisezielen in der Wintersaison 2019-2020 verbinden.

www.gva.ch/network

Pack VIP

Kombinieren Sie Priority Lane und Swissport Horizon Lounge.

Pack VIP

Priority Lane

Sparen Sie Zeit beim Passieren der Sicherheitskontrolle.

Priority Lane

Verantwortungsvoller Tourismus

Und ich? Praktische Tipps für verantwortungsvolles Reisen :)

Verantwortungsvoller Tourismus

Damit kein bitterer Nachgeschmack bleibt

Es ist untersagt, Pflanzen, Obst, Gemüse, Schnittblumen und Samen aus Nicht-EU-Staaten zu importieren.

Damit kein bitterer Nachgeschmack bleibt

Ankunft von Air Sénégal in Genf

Direktflug nach Dakar 3x pro Woche ab Juni 2020.

Ankunft von Air Sénégal in Genf