Erhebliche Störungen am Genève Aéroport aufgrund der Witterungsverhältnisse. Der Flugverkehr nimmt allmählich wieder zu.


01.03.2018

Aufgrund der starken Schneefälle nach einem mehrtägigen Kälteeinbruch blieb der Genève Aéroport den Vormittag über geschlossen. Es wurden erhebliche Mittel mobilisiert, um den Verkehr wiederaufzunehmen.

Die Schweiz erwachte heute Morgen unter einer dicken Schneedecke. Der Schnee fiel nach vielen Tagen mit kalter Polarluft. Diese extremen Bedingungen begünstigten die Bildung von Glatteis auf gefrorenem Untergrund, was den Betrieb auf der Start-und Landebahn unmöglich machte. Aus Sicherheitsgründen wurde daraufhin am Donnerstagmorgen der Flugverkehr am Genève Aéroport eingestellt. Ungefähr 100 Abflüge und 98 Ankünfte wurden gestrichen.

Nach intensivem Einsatz auf der Start-und Landebahn, konnte der Betrieb wieder aufgenommen werden. Das erste Flugzeug konnte um 12:33 Uhr starten und die erste Landung erfolgte um 13:10 Uhr. Der Flugverkehr nimmt allmählich wieder zu. Regelmässig stattfindende Lagebesprechungen mit allen Partnern des Flughafens ermöglichen es die Passagiere, über die Internetseite des Genève Aéroport, über die Smartphone GVApp sowie über die sozialen Netzwerke, ständig auf dem Laufenden zu halten. Darüber hinaus können Passagiere für Informationen zu ihren Flügen folgende Nummer anrufen: 0900 57 15 00. 

Um die Start-und Landebahn zu sichern, wurden erhebliche personelle wie auch materielle Ressourcen mobilisiert. Dabei kamen fünfzehn mit acht Meter langen Schneebürstenwalzen ausgestattete Kehrmaschinen, sechs Schneefräsen, drei Pistenenteiser (die das Enteisungsmittel über eine Breite von 30 Meter verstreuen) sowie 20 LKW-Kipper und zehn Traktoren, die jeweils mit Schneeschaufeln ausgestattet sind, zum Einsatz. Die in den vergangenen Tagen aufgrund des Schnees eingeleiteten Massnahmen konnten dank des Engagements der täglich auf der Start-und Landebahn arbeitenden Mitarbeiter sowie rund 150 zusätzlichen Mitarbeitern, umgesetzt werden.

Sébastien Leprat, Verantwortlich für Aussenbeziehungen