Die Gastronomie in Genève Aéroport entwickelt


11.01.2016

Die kulinarische Reise von Genève Aéroport schreitet einen grossen Schritt voran. Heute starten die Arbeiten im bedienten Restaurant im 3. Stock (ehemals Altitude). Nach 6 Wochen Umbau wird das Restaurant Ende Februar 2016 neu eröffnet und ein brandneues Konzept präsentiert. Dazu gehören ein vollständig umgestaltetes Design und eine neues Angebot. Für die Karte verantwortlich ist Benjamin Luzuy, der aufsteigende Stern der Genfer Gastrowelt. Das Restaurant nennt sich schlicht Le Chef. Reservationen sind bereits während der Umbauzeit möglich.

Kreative Inspiration in einem einzigartigen Umfeld
Mitten im Herzen des Flughafens Genf, hoch über der Landepiste und mit einzigartigem Ausblick auf den Jura, eröffnet das neue Airport Restaurant Ende Februar seine Türen mit einem völlig neuen Konzept und einem kompromisslos zeitgemässen Design.

Ausgearbeitet mit viel Freiheit und Raffinesse, präsentiert das Le Chef eine Vielzahl von Eindrücken im neoindustriellen Charme. Die fünf unterschiedlichen Bereiche sind abgestimmt auf Bedürfnisse und Tageszeiten und lassen keine Wünsche offen: ein Cocktail an der Bar, ein Essen im Restaurant, Relaxen in der Lounge mit Blick auf die Berge, frische Luft auf der Terrasse schnappen oder ein Treffen mit Kollegen oder Freunden in einem der privaten Räume.

Die kulinarische Handschrift von Benjamin Luzuy
Benjamin Luzuy verkörpert eine neue Generation von Chefs, die ihr Handwerk mit Leidenschaft ausleben und dies ihren Mitmenschen zeigen. Uneingeschränkt verschreibt er sich dem Genuss, dem Zusammensein, und lässt sich nicht durch Normen und Etikette einschränken. Seine Genfer Projekte sprechen eine Gästekultur an, die sich durch ihren Sinn für das Gute und das Schöne im Leben auszeichnet.

Als überzeugter Befürworter von regionalen Produkten versucht er stets aufs Neue, die besten Erzeugnisse vom Land und aus dem Wasser verführerisch miteinander zu kombinieren. Er arbeitet damit geschmackliche Feinheiten heraus, die nur durch wahres „terroir“ entstehen können. Benjamin sieht sich daher auch als Bindeglied zwischen lokalen Produzenten und seinen Gästen.

Innovatives und experimentierfreudiges Angebot
Eine Auswahl an Gerichten aus der ganzen Westschweiz in vier saisonalen Kollektionen, jeweils zubereitet mit vier verschiedenen Zubereitungsmethoden.

Vom morgendlichen Kaffee inklusive “latte art“, zubereitet vom Barista, bis zu originellen Afterwork Cocktails bietet das Le Chef seinen Gästen den ganzen Tag etwas. Ob Reisende, die einen Zwischenhalt einlegen oder treue Stammkunden, jeder Gast wird aufs Herzlichste verwöhnt.

Das Le Chef gibt der kulinarischen Handschrift von Benjamin Luzuy eine Plattform, die seines Talents würdig ist und auf der er seine Kreativität und seine Liebe zu lokalen Produkten ausleben kann.

Für die Hauptkarte entwickelte er ein neuartiges Konzept: Ein Menu, zusammengesetzt aus vier verschiedenen Zubereitungsarten. Die Crew vor Ort wird diese Idee mit einem Angebot ausleben, das Spass machen soll und neue Experimente wagt. Es wird mit den Sinnen der Gäste gespielt und erlaubt ihnen eine intuitive Wahl, je nach aktueller Gemütsverfassung: Frische dank Rohem und Mariniertem; Leichtigkeit, vermittelt durch Steam Cooking; Belebende Geschmacksvarianten durch die Hitze des Grill; und die Zartheit, hervorgerufen durch sorgfältiges Slow Cooking. Diese Kollektionen passen sich der Saison an und ermöglichen Geschmackserlebnisse mit lokalen Produkten auf dem Höhepunkt ihres Geschmacks.