Aerobus, der neue morgendliche Busservice


11.12.2018

Seit Sonntag, dem 9. Dezember 2018, freut sich der Genève Aéroport seinen Passagieren einen neuen morgendlichen Busservice anbieten zu können. Sechs Aerobus-Linien bedienen von 3 Uhr bis 6 Uhr morgens kostenlos den Flughafen ab Genf und dem benachbarten Frankreich. 

Finanziert durch den Genève Aéroport, in Zusammenarbeit mit den Genfer Verkehrsbetrieben (tpg), zirkulieren die sechs Linien A1 bis A6 in Genf und bedienen eine grosse Anzahl an Gemeinden und Bezirken wie Carouge, Onex, Plainpalais, les Pâquis, Meyrin et Ferney-Voltaire. Dieses morgendliche Netzwerk bietet somit eine neue Transportalternative, um in den frühen Morgenstunden zum Flughafen zu gelangen, bevor die ersten Busse des TPG-Netzwerks ihren Dienst aufnehmen.

Informationen zu den Fahrplänen und Aerobus-Linien sind jederzeit auf der Website www.gva.ch/aerobus, den Online-Fahrplänen der tpg.

Nach einigen Monaten wird eine Bilanz zur Beurteilung der Zufriedenheit der Passagiere gezogen.

Ein Engagement für die Umwelt
Der Genève Aéroport setzt sich seit vielen Jahren für eine Reduzierung der Auswirkungen auf die Umwelt ein und ermutigt seine Passagiere auf nachhaltige Transportmittel zurückzugreifen, um zum Flughafen zu gelangen. Seit mehr als 10 Jahren profitieren in Genf ankommende Passagiere von einem Unireso-Ticket für Genf mit einer Gültigkeit von 80 Minuten. Im Jahr 2018 wurden mehr als eine Million kostenlose Tickets von den Reisenden benutzt.