Anpassung des Flugplans von Air China


29.03.2016

Air China ändert seinen Flugplan für die Linie Peking–Genf–Peking. Vom 27. März bis 4. Juni wird die Verbindung 3 Mal pro Woche angeboten, und zwar montags, donnerstags und samstags (Hin- und Rückflug am gleichen Tag).

Ab 4. Juni und bis 23. Oktober bietet die Fluggesellschaft diese Verbindung wieder 4 Mal pro Woche an. Der vierte Flugtag ist jeweils der Sonntag. Ab 23. Oktober wird dann wieder der Winterflugplan mit 3 wöchentlichen Flügen aufgenommen.

Die Flüge werden immer mit einem Airbus A330, der über zwei Klassen verfügt, durchgeführt. Zur Erinnerung: Air China ist Mitglied der Star Alliance und bietet ein exzellentes Verbindungsnetz ab Peking in die anderen Gebiete Chinas sowie nach Ost- und Südostasien. Transitpassagiere mit einem andere Reiseziel können ein 72-Stunden-Gratisvisa für einen Aufenthalt in Peking nutzen.