Wiederaufnahme der Flüge nach New York und Newark und Öffnung der USA


29.09.2021

Der Flughafen Genf begrüsst die Entscheidung von SWISS und United Airlines, die Flüge zwischen Genf und New York - JFK bzw. New York - Newark noch vor Jahresende wieder aufzunehmen. Diese historische Strecke innerhalb des Genfer Netzes hat einen hohen symbolischen Wert für Diplomatie, Wirtschaft und Tourismus.

United Airlines wird ab dem 1. November 2021 die Verbindung Genf-Newark wieder aufnehmen, mit vier Flügen pro Woche und einer Abflugzeit von 09:15 . SWISS wird ab dem 14. Dezember 2021 bis zu vier Flüge pro Woche nach JFK anbieten, die jeweils um 11:30 starten. Die beiden Fluggesellschaften sind Codeshare-Partner und Mitglieder der Star Alliance.

Generell ist die Wiedereröffnung der US-Grenzen eine sehr begrüssenswerte Nachricht. Die Ankündigung der US-Entscheidung, das Einreiseverbot für geimpfte Europäer ab November aufzuheben, ist ein wichtiger Schritt zur Wiederbelebung des weltweiten Luftverkehrs, der die Aussicht auf einen transatlantischen Verkehr Wirklichkeit werden lässt.

Die Strecke zwischen Genf und New York ist eines der historischen Aushängeschilder des Flughafens. Sie wurde kurz nach dem Krieg im Jahr 1947 eingerichtet, um die beiden UN-Zentren miteinander zu verbinden. Im Laufe der Jahrzehnte hat diese Verbindung als diplomatische Brücke gedient und eine wichtige Rolle im Dienste des internationalen Genf gespielt. Heute beherbergt Genf mehr als 30 zwischenstaatliche Organisationen und fast 400 Nichtregierungsorganisationen und war vor der Krise Schauplatz von mehr als 3'000 internationalen Konferenzen und Sitzungen pro Jahr. Darüber hinaus haben zahlreiche amerikanische multinationale Unternehmen regionale Hauptsitze in der französischen Schweiz.

Der Frachtmarkt ist ebenfalls sehr wichtig, denn den Schweizer Exporteuren fehlt es derzeit an Kapazitäten für Direktflüge von Genf in die USA, wobei das Auftragsvolumen in einigen Sektoren bereits deutlich über dem Vorkrisenniveau liegt. Im Jahr 2019 war New York der weltweit grösste Markt für Luftfrachttonnage aus Genf, so dass die Rückkehr dieser Flüge auch für diesen Zweig sehr erfreulich ist.

Der Flughafen Genf setzt damit die schrittweise Wiederherstellung seiner Direktverbindungen nach Nordamerika fort. Zur Erinnerung: Air Canada hat seine Flüge nach Montreal bereits im Juni wieder aufgenommen, mit grossem Erfolg. In der Regel bleibt der transatlantische Markt für die Genfer Unternehmenstätigkeit von wesentlicher Bedeutung. Im Jahr 2019 wurden mehr als 450'000 Passagiere nach Nordamerika befördert, davon 317'000 ausschliesslich auf Direktflügen in die Vereinigten Staaten.

Nützliche Links

FLUG BUCHEN


Kontakt

COVID-19 Testzentrum

Das Testzentrum befindet sich im Terminal T2 des Flughafens.

COVID-19 Testzentrum

COVID-19

Lassen Sie sich leiten: Informationen zu Coronavirus & Genève Aéroport.

COVID-19

Pack VIP

Kombinieren Sie Priority Lane und Swissport Horizon Lounge.

Pack VIP

Sommerflüge 2021

Flugangebot ab Genf für die Monate September und Oktober.

Sommerflüge 2021

Verantwortungsvoller Tourismus

Und ich? Praktische Tipps für verantwortungsvolles Reisen :)

Verantwortungsvoller Tourismus