Lufthansa hat neue Verbindung nach Berlin aufgenommen


11.06.2012

Lufthansa hat diese Woche wie geplant ihre neue tägliche Verbindung zwischen Genf und Berlin aufgenommen. Diese ist Teil des massiven Ausbaus der Destination Berlin. Lufthansa hat ihre dortige Präsenz verstärkt und ihre Angebote ausgebaut. Gleichzeitig hat die Airline in Berlin ihr grosses Programm mit 29 neuen Destinationen lanciert, die mit rund 15 in Berlin-Tegel stationierten Flugzeugen des Typs Airbus A319 und A320 bedient werden.

Da die Eröffnung des neuen Willy-Brandt-Flughafens Berlin Brandenburg (BER) auf März 2013 verschoben werden musste, werden die Flugzeuge mit Destination Berlin weiterhin auf dem bisherigen Flughafen Berlin-Tegel landen. Die Flugpläne bleiben jedoch weitgehend unverändert. Für Passagiere, die bereits ein Flugticket für BER besitzen, wurde die Destination in Berlin-Tegel abgeändert. Lufthansa hat grundsätzlich keine Flüge annulliert; bei einigen Flügen wurden die Flugpläne jedoch um maximal eine Viertelstunde verschoben. Rund 100’000 Passagiere sind von der Fluggesellschaft per Telefon, E-Mail oder SMS benachrichtigt worden. Lufthansa rechnet damit, dass der Flughafen BER erst dann eröffnet wird, wenn eine regelmässige und sichere Abwicklung der Flüge möglich ist.

Mit über 8,2 Mio. Besuchern im Jahr 2010 gehört Berlin zu den beliebtesten Reisezielen Europas und liegt bezüglich der organisierten Veranstaltungen und Ausstellungen weltweit auf Platz 3. Berlin ist die Stadt der Superlativen und der neuen Experimente. Abwechslungsreich, kontrastreich und spannend sind die vielfältigen Attraktionen und Events, welche Besucher aus der ganzen Welt anlocken. Hier in dieser Stadt entstehen viele neue Trends: Im Tourismus, der alternativen Szene, in den Kunstgalerien und den Gourmetrestaurants, in der Musik und in der Welt der Mode. Mit ihrem berühmten Nachtleben, der Attraktivität und Originalität der neuen Einkaufszentren, aber auch mit ihrer Geschichte zwischen West- und Osteuropa ist die deutsche Hauptstadt beliebter denn je. Der Besucherstrom nimmt hier viel schneller zu als in Paris, London oder sogar New York. Lufthansa arbeitet mit zahlreichen Institutionen in den Bereichen Kunst, Kultur, Mode und Gastronomie zusammen, um noch mehr Touristen aus der ganzen Welt nach Berlin zu locken. Die Stadt zählt zudem zu den dynamischsten Wirtschaftsregionen Europas. Dank ultramoderner Telekommunikationsstrukturen, einem Pool hochqualifizierter Arbeitnehmer und einem stark entwickelten Wissenschafts- und Forschungsbereich ist sie der ideale Standort für Unternehmen und Investoren.

Genève Aéroport wird von Lufthansa 12mal die Woche von Berlin aus angeflogen, sowie insgesamt 138mal aus Frankfurt (63), München (41), Düsseldorf (22) und Hamburg (12). Diese neue Verbindung wird ab CHF 49.- für den einfachen Hinflug Genf-Berlin angeboten. Die Passagiere werden im Weiteren wertvolle Punkte im Rahmen von "Miles & More", dem führenden europäischen Vielfliegerprogramm, sammeln können. Für sämtliche Flüge sind Plätze in der Business Class und in der Economy Class verfügbar.

Der neue Flug Genf-Berlin, ab 3. Juni 2012 auf einen Blick (Airbus 319-100, 138 Sitzplätze)

LH3155 > Genf 09.15 – Berlin 10.50 (ausser Sonntag)
LH3157 > Genf 20.10 – Berlin 21.45 (ausser Samstag, Flugnummer am Mittwoch LH3153)
LH3154 > Berlin 07.00 – Genf 08.35 (ausser Sonntag)
LH3156 > Berlin 17.55 – Genf 19.30 (ausser Samstag, Flugnummer am Mittwoch LH3153)

Information & Reservation: http://www.lufthansa.ch