Eröffnung der Linie Genf-Minsk


18.12.2013

Am Dienstag, 17. Dezember 2013, hat Belavia den neuen Linienflug zwischen Genf und Minsk, der Hauptstadt Weissrusslands, in Betrieb genommen.

Die Flüge werden dreimal die Woche (jeweils am Dienstag, Freitag und Sonntag) mit Flugzeugen des Typs Embraer 175, Canadair CRJ-200 und Boeing 737 durchgeführt.

Am Gate wurde eine kleine offizielle Zeremonie abgehalten. Anwesend waren der Botschafter Weissrusslands bei den Vereinten Nationen, Mikhail KHVOSTOV, der stellvertretende Direktor von Belavia, Igor TCHERGINETS, sowie der CEO von Genève Aéroport, Robert DEILLON. Vertreter aus Wirtschaft und Diplomatie sowie lokale und weissrussische Pressevertreter waren ebenfalls präsent.

In seiner Ansprache unterstrich Robert DEILLON die Bedeutung dieses neuen Fluges für interessierte Unternehmen und Regierungsbeamte. Die Verbindung dürfte im Weiteren mehr weissrussische Touristen in die Region von Genf bringen, namentlich für den Wintersport, wie die ersten Skifahrer belegten, die an Bord des Flugzeuges anreisten.

Weitere Auskünfte und Reservationen bei www.belavia.by oder bei einer Reiseagentur.

Fotos der Einweihungszeremonie