Airbus A380 erstmals in Genf!


15.01.2010

Der internationale Flughafen Genf freut sich, am Donnerstag, 21. Januar 2010 erstmals den Airbus A380 empfangen zu dürfen. Das jüngste Baby von Airbus wird um ungefähr 11 Uhr in Genf landen und gegen 15.45 Uhr wieder abheben. Der Riesenflieger – Zeuge der Fortschritte, die bei der Reduzierung von Treibstoffverbrauch und Lärm erzielt wurden – wird neben der Luftfrachthalle positioniert sein.

Dieser Spezialflug findet im Rahmen eines Zulassungsverfahrens für Anflüge des A380 statt.

Damit das Publikum den Riesenflieger bewundern kann, der Platz für bis zu 853 Passagiere bietet, wird der Genfer Flughafen neben der Frachthalle einen Zuschauerraum für die Besucher schaffen. Einige Hundert Plätze werden ebenfalls auf einer Esplanade des Ausstellungszentrums Palexpo zur Verfügung stehen. Die Besucher werden gebeten, für die Anfahrt die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen; der Bus Nr. 28 hält neben der Frachthalle, und der Bahnhof befindet sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe. Für Besucher, die mit dem eigenen Wagen anreisen, steht jedoch auch ein kostenpflichtiger Parking (P49) zur Verfügung.

In diesem Zusammenhang muss präzisiert werden, dass sich die Zuschauer nicht an Bord dieses Testflugzeuges begeben können.

Es könnte sein, dass der Airbus A380 aufgrund der saisonalen Wetterbedingungen nicht landen kann. Damit sich die Zuschauer nicht umsonst an den Flughafen begeben, wird der GVA am Morgen des 21. Januar eine entsprechende Information auf seiner Website (www.gva.ch) publizieren.