airBaltic eröffnet Fluglinie Genf-Riga


25.05.2009

airBaltic bietet ab 1. Juli 2009 drei wöchentliche Flüge von Genf nach der lettischen Hauptstadt Riga an.

Die Strecke wird jeweils am Montag, Mittwoch und Samstag mit einer Boeing 737-500 in beide Richtungen bedient.

Bertold Flick, Präsident und CEO von airBaltic, meint: "Diese Verbindung ab Genf hat grosses Potenzial".

Als Transitknotenpunkt bietet Riga günstige Verbindungen nach zahlreichen Destinationen Nordeuropas an, wie Vilnius, Palanga und Tallinn in den baltischen Staaten, oder Helsinki, Kuopio, Oulu und Tampere in Finnland. Von Riga aus werden auch Destinationen in Zentralasien wie Almaty, Baku, Kischinau, Duschanbe, Eriwan, Kaliningrad, Kiew, Minsk, Moskau, Odessa, Simferopol, Sankt Petersburg, Taschkent und Tiflis bedient.

Weitere Informationen über die lettische Fluggesellschaft finden Sie unter www.airbaltic.com