EAE fliegt jetzt Low Cost von Genf nach Köln/Bonn


06.09.2006

Mit einem neuen Tarifkonzept auf ihrer Verbindung zwischen Genf und Köln/Bonn steigt die Regionalfluggesellschaft EAE European Air Express jetzt auch ab Genf in den Low Cost-Markt ein: Für Flüge ab dem 11.September 2006 gilt das One-Way-Prinzip – mit Ticket-Preisen ab 91 Schweizer Franken zuzüglich Gebühren, das sind 159 CHF all inclusive pro Strecke, lediglich die Ticket Service Fee ist extra zu bezahlen. Buchbar sind die Flüge mit sofortiger Wirkung. „Wir möchten den Geschäftsreisenden einerseits zeigen, dass sie günstig und schnell nonstop zwischen Genf und Köln/Bonn fliegen können - ohne lästiges Umsteigen an einem überfüllten Grossflughafen. Für Reisende aus Genf, für die Köln/Bonn der ideale Ausgangspunkt zu fast allen Zielen in Nordrhein-Westfalen ist, ist der Flug jetzt auch noch erheblich günstiger,“ begründet EAE-Geschäftsführer Ulrich Sigmann die Umstellung auf das neue Tarifkonzept.

EAE bedient die Strecke nach Köln/Bonn bereits seit November 2002, derzeit im doppelten Tagesrand mit zwei werktäglichen Flügen pro Richtung. Mit den neuen günstigen Preisen will sich EAE jetzt aber auch eine neue Klientel erschliessen: „Köln ist eine tolle Städtereisen-Destination mit unzähligen Besichtigungs- und Freizeitmöglichkeiten“, so Tobias Richter, Verkaufs- & Marketingleiter der EAE.  Entsprechendes Packaging bietet EAE gemeinsam mit touristischen Partnern an. Unterstrichen wird die Preisoffensive durch die neuen Internetdomains der Fluggesellschaft, unter denen die Tickets ab sofort gebucht werden können.