Der Ostflügel empfängt ab Dezember Grossraumflugzeuge


28.10.2021

Die Bauarbeiten für den Ostflügel von Genève Aéroport wurden wegen der Pandemie ein Jahr später als geplant abgeschlossen. Dieses avantgardistische Gebäude, das sich durch Nachhaltigkeit und Technologie auszeichnet, wird am 14. Dezember offiziell eingeweiht. Es verfügt über sechs Andockpositionen, hauptsächlich für Grossraumflugzeuge.

Der Ostflügel, der vollständig von Genève Aéroport finanziert wurde, soll den Empfang der Passagiere auf kontinentalen und interkontinentalen Flügen verbessern und gleichzeitig den heutigen Standards entsprechen. Er ersetzt den 1975 provisorisch errichteten Grossraumpavillon, der sowohl in technischer und ökologischer Hinsicht als auch in Bezug auf den Empfang der Fluggäste nicht mehr zeitgemäss war.

Energieneutralität

Das Konzept des Ostflügels verbessert die Energiebilanz des Flughafens dank des Einsatzes modernster Technologien. Der Wärmeschutz des Terminals wird durch die Verwendung von Hochleistungsfassaden mit Dreifachverglasung und speziellem Sonnenschutz im Sommer gewährleistet.
 
Der Strom wird durch eine fast 7’000 m² grosse Solaranlage mit rund 3’400 Photovoltaik-Modulen erzeugt. Durch die Kombination von Solaranlage, umfangreicher Wärmedämmung des Gebäudes und hocheffizienten Wärmepumpen wird die Energieneutralität gewährleistet. Diese letzteren werden zunächst über 110 Erdwärmesonden thermische Energie erzeugen und speichern. Der künftige Anschluss an das GeniLac-Netz wird diese 100%ige erneuerbare Energiequelle vervollständigen.

Der Ostflügel wurde zwischen 2017 und 2021 gebaut, doch die Arbeiten im Vorfeld dauerten fast fünf Jahre. Der 520 m lange Quader aus Metall im Industriedesign kann rund 2’800 abfliegende und 3’000 ankommende Passagiere pro Stunde abfertigen. Die Kosten für den Ostflügel-Bereich - die sich auf 610 Millionen belaufen - umfassen insbesondere das Ostflügelgebäude, die Zollstrasse, den Bau und Abriss des GP+, INAD Nord und die Vorbereitungsarbeiten für GeniLac. Dieses besondere Bauwerk trägt somit zum internationalen Ansehen von Genf und seiner Region bei.

Die offizielle Einweihung findet am Dienstag, den 14. Dezember 2021 statt. An diesem Tag wird SWISS gleichzeitig einen Flug von Genf nach New York durchführen.
 

COVID-19

Informationen zu Coronavirus & Genève Aéroport.

COVID-19

Direktflüge

Das Flugangebot ab Genf für die Winterperiode: Oktober 2021 - März 2022.

Direktflüge

Pack VIP

Priority Lane + Zugang zu einer VIP-Lounge

Pack VIP

Kompensieren Sie Ihre Flug-Emissionen

Reduzieren Sie den CO2-Fussabdruck Ihres Fluges, indem Sie ein zertifiziertes ökologisches Projekt unterstützen.

Kompensieren Sie Ihre Flug-Emissionen

Sponsoring

Genève Aéroport unterstützt die, die seiner Region Dynamik verleihen. Entdecken Sie sie!

Sponsoring