Genève Aéroport lanciert erfolgreich eine neue Anleihe


18.02.2021

Zum vierten Mal seit 2017 hat Genève Aéroport die Lancierung einer Anleihe mit einem Volumen von CHF 180 Mio. mit einem Coupon von 0,95% über eine Laufzeit von 10 Jahren wiederholt. Die geplante Fälligkeit ist 25. März 2031. Diese Emission ermöglicht es, die Finanzierung von Genève Aéroport zu sichern und die Wiederaufnahme der Aktivitäten zu garantieren. Dieser Erfolg zeigt klar das fortgesetzte Vertrauen der Investoren in den Flughafen und seine Kapazität diese Krise zu meistern.

Genève Aéroport schloss das Jahr 2020 mit einem Rekordverlust von CHF 129,5 Millionen, gegenüber einem Gewinn von CHF 84,1 Millionen im Vorjahr, ab. Die seit Ende des Zweiten Weltkriegs beispiellose Covid-19-Gesundheitskrise traf die Luftfahrtbranche hart. Infolge der von den Regierungen im Laufe des Jahres ergriffenen Bekämpfungsmassnahmen gegen die Ausbreitung des Virus erlitt der Flugverkehr einen bedeutenden Einbruch. Für Genève Aéroport sank der Umsatz im Jahr 2020 von CHF 494 Millionen auf CHF 191,2 Millionen.

Angesichts der anhaltenden Krisensituation und der niedrigen luftfahrtbezogenen und nicht luftfahrtbezogenen Einnahmen zu Beginn des Jahres hat Genève Aéroport zum vierten Mal - nach 2017, 2019 und 2020 - eine Anleihe mit einem Volumen von 180 Millionen über eine Laufzeit von 10 Jahren begeben. Diese Kapitalmarktfinanzierung wurde gemeinsam mit Credit Suisse und UBS durchgeführt.

«Die Investoren haben nach der Bekanntgabe der Ergebnisse für 2020 echtes Interesse an dieser Emission gezeigt. Sie haben damit ihr Vertrauen in unsere Institution und in unsere Fähigkeit, diese schwere Krise zu bewältigen, bestätigt. Wir sind mit der Reaktion des Marktes zufrieden und freuen uns, dass wir den Liquiditätsbedarf von Genève Aéroport sichern und günstige Konditionen für die Erholung organisieren konnten», so Aline Vaglio, Finanzdirektorin bei Genève Aéroport.

Diese Anleihe ermöglicht es dem Flughafen, die Finanzierung von Genève Aéroport zu sichern, um die Wiederaufnahme der Aktivitäten zu gewährleisten. Diese Massnahme kommt zu anderen hinzu, die gemeinsam mit dem Eigentümer, dem Kanton, ausgearbeitet wurden.

Der Generaldirektor des Genève Aéroport, André Schneider, begrüsst diese Entwicklungen. «Trotz der anhaltenden Krise freuen wir uns über die erneute Unterstützung von Investoren in dieser neuen Finanzierungsrunde. Unsere Fähigkeit, die Krise zu bewältigen, wird gestärkt. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass wir dieses Ausnahmeereignis, das den gesamten Planeten befallen hat, gut überwinden werden. Genève Aéroport hat einen starken Eigentümer, den Staat, der uns unterstützt. Dies ist ein entscheidender Vorteil».

Priority Lane

Sparen Sie Zeit beim Passieren der Sicherheitskontrolle.

Priority Lane

COVID-19 Testzentrum

Das Testzentrum befindet sich im Terminal T2 des Flughafens.

COVID-19 Testzentrum

Pack VIP

Kombinieren Sie Priority Lane und Swissport Horizon Lounge.

Pack VIP

COVID-19

Antworten auf Ihre häufig gestellten Fragen zu Coronavirus & Genève Aéroport.

COVID-19

Jubiläumsbuch

«100 ans Genève Aéroport», Buch zum Verkauf in unserem gva.boutique.

Jubiläumsbuch