Umleitung der Passagierströme während der Umbauarbeiten in der Check-in-Halle.


15.07.2016

Seit dem 4. Juli laufen die Vorbereitungsarbeiten für die Vorversetzung der Fassade der Check-in-Halle. Dies bedeutet Änderungen für die Passagiere auf dem Weg zum Check-in:

Der Gehweg zwischen dem SBB-Bahnhof und dem Eingang 2 ist gesperrt:
Da der Eingang 1 geschlossen ist, werden die Passagiere über die eigens dafür verbreiterte Fussgängerzone im Bereich Kiss & Fly umgeleitet.

Eine speziell dafür geschaffene Beschilderung weist den Passagieren den Weg.

Unten finden Sie eine Serie von kurzen Videos, die den Anreisenden die verschiedenen Wege zum Genève Aéroport aufzeigen.

  • Ich reise mit dem Zug an den Flughafen. 
  • Ich reise mit dem Bus oder zu Fuss an den Flughafen.
  • Ich reise mit dem Auto an den Flughafen. 

* * *

Die Renovierungsarbeiten an der Glasfassade auf Check-in-Ebene des Flughafen-Hauptgebäudes haben begonnen. Die Fassade wird mehrere Meter nach vorne versetzt, um die Check-in-Halle geräumiger und passagierfreundlicher zu gestalten.

Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.gva.ch/aeroportenmouvement.