Ein Lob des Rechnungshofs für den Genève Aéroport


08.10.2018

Am 28. Juni 2016 veröffentlichte der Rechnungshof einen Bericht über die Steuerung grosser Infrastrukturprojekte mit 18 Empfehlungen. 
Der Genève Aéroport stellte sich der Bewältigung dieser Herausforderung, um sich für die kommenden Jahre vorzubereiten und um die Ausrichtung seiner Richtplanung bis 2030 auf den Sachplan Infrastruktur der Luftfahrt (SIL) zu überprüfen.

Ende September 2018 waren alle Empfehlungen umgesetzt. 
 
Die vom Verwaltungsrat, der neuen Leitung des Genève Aéroport und seinen Teams durchgeführte wichtige Arbeit zur Sicherstellung der Übereinstimmung der Projekte mit den strategischen Zielen des Flughafens trägt Früchte. 

«Der Rechnungshof stellt mit Zufriedenheit die vom Verwaltungsrat, der neuen Leitung des Genève Aéroport und seinen Teams durchgeführte wichtige Arbeit im Bereich der Steuerung von Grossprojekten fest. Die Empfehlungen des Rechnungshofs konnten zügig umgesetzt werden und die vorgenommenen Veränderungen sorgen für Zufriedenheit. Dadurch wird die Übereinstimmung der Projekte mit den strategischen Zielen des Flughafens sichergestellt.»

>> Referenz: Rechnungshof, « ährlicher Tätigkeitsbericht - Band 1», September 2018, S. 22.
>>
Einzelheiten zur Prüfung: Rechnungshof, « Jährlicher Tätigkeitsbericht - Band 2 », September 2018, S. 142.