Ab 2025 wird Genève Aéroport seine Gebäude mit Wasser des Genfersees kühlen und heizen


07.11.2019

Genève Aéroport besiegelt heute den Anschluss an das thermoökologische Netzwerk der Services Industriels de Genève (SIG) GeniLac. Mit dieser Umstellung startet der für 2025 geplante Austritt aus fossilen Energieträgern für das Heizen und Kühlen sämtlicher Gebäude der Flughafenplattform. Durch diese Partnerschaft kann Genève Aéroport seine Treibhausgasemissionen reduzieren und trägt somit erheblich zur Unterstützung des Kantons in Sachen Energiewende bei. 


Genève Aéroport setzt sich dafür ein, bis 2025 seine gesamte Infrastruktur zu 100% mit erneuerbarer Energie zu versorgen. « Durch den Anschluss an GeniLac können wir dieses Ziel nun erreichen », erklärt Generaldirektor André Schneider. Genève Aéroport hat sich für die kommenden 30 Jahre dazu verpflichtet, zur Energieversorgung das thermoökologische Netzwerk der SIG zu nutzen. Für die Zusammenarbeit mit GeniLac investiert die Plattform etwa 80 Millionen Franken in die Wärmekraftwerke und –netze. Bereits 2023 werden die Gebäude durch eine nachhaltige und erneuerbare Ressource erwärmt und gekühlt: das Wasser des Sees.
 
GeniLac ist eine zukunftsweisende thermische Lösung, die von den SIG entwickelt wurde. Das Wasser des Genfersees wird aus 45 m Tiefe bei einer Durchschnittstemperatur von 7 Grad gefasst. Durch unterirdische Leitungen gelangt es zu den angeschlossenen Gebäuden, die es im Sommer kühlen wird. Im Winter dient das System mittels Wärmepumpen zum Heizen.

Dadurch, dass GeniLac Heizkessel und Klimaanlagen abschafft, wird der CO2-Ausstoß des Kantons um 70’000 Tonnen pro Jahr gesenkt. Das Netz dürfte sich auf 30 km erstrecken und verläuft vom linken bis ans rechte Ufer, bis hin zum Viertel Étang in Meyrin. « Genève Aéroport hat uns sein Interesse bekundet. Die Zusammenarbeit war für uns von entscheidender Bedeutung, da wir dadurch das Projekt GeniLac auf das Flughafengelände ausweiten konnten. Auf diese Weise können zahlreiche Gebäude in Zukunft auf fossile und umweltschädliche Energien verzichten. Dieses thermoökologische Netzwerk ist ein wichtiger Pluspunkt für die Energiewende », erklärt Christian Brunier, Generaldirektor der SIG.


Wärmeeinspeisung durch die SIG

Dienstag, den 5. November durch den Verwaltungsrat validiert. Auf einer Fläche von 1’900 m2 werden hochleistungsfähige Wärmepumpen installiert, die für die Erwärmung der Infrastrukturen der Plattform sowie der ansässigen Partner sorgen werden. Die überschüssige Wärme, die von den Wärmepumpen von Genève Aéroport produziert wird, fliesst ins SIG-Netz zurück. In diesem Zusammenhang unterzeichnen beide Parteien an diesem Donnerstag ebenfalls einen Energieeinspeisungsvertrag.

Durch den Anschluss an GeniLac kann sich Genève Aéroport von der Heizölanlage verabschieden, die 2 Millionen Liter Heizöl pro Jahr verbraucht und noch aus den 70er Jahren stammt. Auf diese Weise wird die Flughafenplattform seine CO2-Emissionen um 5’300 Tonnen pro Jahr reduzieren.

Der Kanton Genf ist erfreut über die Übereinkunft des Genève Aéroport mit SIG. « Der Anschluss des Flughafens an GeniLac ist ein zusätzlicher Schritt in Richtung einer noch aktiveren nachhaltigen Entwicklungspolitik. Er trägt dazu bei, die Abhängigkeit des Kantons von fossilen Energien zu verringern », betont Staatsrat Serge Dal Busco, der für das Departement für Infrastrukturen zuständig ist.

 
 

Pressekontakte

Genève Aéroport:
Madeleine von Holzen, Sprecherin
madeleine.vonholzen@gva.ch, +41 22 717 70 13

SIG:
Anne-Claude Steiner Mellot, Öffentlichkeitsarbeit
anne-claude.steiner@sig-ge.ch, + 41 79 629 41 66

                    

Priority Lane

Sparen Sie Zeit beim Passieren der Sicherheitskontrolle.

Priority Lane

Pack VIP

Kombinieren Sie Priority Lane und Swissport Horizon Lounge.

Pack VIP

Kompensieren Sie Ihre Flug-Emissionen

In Zusammenarbeit mit myclimate bietet Genève Aéroport Ihnen die Möglichkeit, die durch Ihren Flug verursachten CO2-Emissionen zu kompensieren.

Kompensieren Sie Ihre Flug-Emissionen

Bars & Restaurants

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und entspannen Sie sich vor Ihrem Flug in unseren Restaurants und Bars.

Bars & Restaurants

Verantwortungsvoller Tourismus

Und ich? Praktische Tipps für verantwortungsvolles Reisen :)

Verantwortungsvoller Tourismus