Sechs Astronauten landen in Genf


20.07.2012

Die Astronauten, die an der letzten Mission des Space Shuttles Endeavour teilgenommen haben, sind am 22. Juli in Genf gelandet. Sie nehmen an einem vom CERN organisierten wissenschaftlichen und touristischen Rundgang teil, der insbesondere von Genève Aéroport unterstützt wird. Der Kommandant Mark Kelly, der Pilot Gregory Johnson und die Spezialisten der Mission, Roberto Vittori, Michael Fincke, Andrew Feustel und Gregory Chamitoff, werden die Erlebnisse ihrer aussergewöhnlichen Reise am 24. Juli anlässlich einer öffentlichen Konferenz mit dem Publikum teilen. Mit den Füssen auf dem Boden und dem Kopf in den Sternen!

Dass diese aussergewöhnlichen Männer einige Tage in Genf verbringen, ist nicht dem Zufall zu verdanken. An Bord der Raumfähre Endeavour, die am 16. Mai 2011 von Cap Canaveral abgehoben hatte, befand sich nämlich ein Alpha-Magnet-Spektrometer (Alpha Magnetic Spectrometer – AMS) zur Suche nach Antimaterie und dunkler Materie. Und dieses AMS, an dem zahlreiche Spitzenwissenschaftler und ein Nobelpreisträger mehr als 15 Jahre lang gearbeitet haben, wurde im CERN gebaut.

Nach der Fertigstellung wurde es mit einem 22 Meter langen Spezialkonvoi an den Genfer Flughafen gebracht und an Bord einer Lockheed C-5 Gallaxy verfrachtet – das einzige Flugzeug, mit dem eine dermassen hohe Last transportiert werden kann – und so ins Kennedy Space Center in Florida geflogen. Aufgrund seiner Grösse und der besonderen Vorkehrungen, die für den Transport getroffen werden mussten, war eine lange Vorbereitung und eine äusserst präzise Koordination zwischen den verschiedenen Partnern des Genfer Flughafens erforderlich.

Der Teilchendetektor ist nun auf der Internationalen Raumstation ISS installiert, von wo aus er seine Daten über das All ans CERN übermittelt.

Die Astronauten, die von ihrer Mission STS 134 zurück sind, werden am Dienstag, den 24. Juli um 20.30 Uhr im Théâtre du Léman in Genf eine öffentliche Konferenz abhalten.
Eintritt frei, aber Anmeldung obligatorisch unter: contact@fondationpourgeneve.ch

Aline Yazgi
Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit
22.07.2012

Einige Bilder auf unserer Facebook Seite!


copyright: CERN 2012