Genève Aéroport organisiert Jahreskongress der ALFA-ACI 2015


12.05.2015

Der Jahreskongress der Association des Aéroports de Langue Française Associés à Airport Council International (ALFA-ACI*) findet dieses Jahr vom 27. bis 30. Mai 2015 im Starling-Hotel in Genf statt.

Der Jahreskongress der Association des Aéroports de Langue Française Associés à Airport Council International (ALFA-ACI) wird dieses Jahr vom 27. bis 30. Mai 2015 im Starling-Hotel in Genf abgehalten. Diese bedeutende Veranstaltung findet auf Einladung von Genève Aéroport statt, der zusammen mit der Agentur Symporg ebenfalls die praktische Organisation dieses Anlasses übernimmt.

Beim Flugverkehr sind tiefgreifende technologische Veränderungen im Gang, die einen wesentlichen Einfluss auf das Verhalten und die Erwartungen der Passagiere haben. Im Weiteren tragen auch die grundlegenden Trends im Tourismus, im Transportwesen und bei der gemeinsamen Nutzung von Informationen sowie der Collaborative Economy zur Weiterentwicklung der Flughäfen bei. Aufgrund dieser dynamischen Entwicklung lautet das Thema des diesjährigen ALFA-ACI-Kongresses:

«Die grossen Herausforderungen von morgen für unsere Flughäfen: Ausblick auf die nächsten 10 Jahre»

Rund 500 Fachleute werden an diesem Jahreskongress erwartet. Auf dem Programm stehen zahlreiche Arbeitssitzungen rund um das genannte Thema, sowie Präsentationen und Podiumsgespräche unter Leitung von Persönlichkeiten und Experten aus dem Luftverkehr.

Genève Aéroport freut sich, diesen Anlass zu organisieren und daran teilzunehmen. Die sozialen Aktivitäten am Rand der Arbeitssitzungen bieten die Gelegenheit, Kontakte zu den Kollegen und Partnern anderer Flughäfen zu pflegen.

Über die an diesen drei Tagen debattierten spezifischen Themen hinaus werden die Betreiber des Genfer Flughafens dazu beitragen, ein dynamisches und positives Bild der Region zu vermitteln, damit die Teilnehmer, die aus verschiedenen Regionen auf der ganzen Welt stammen, für ihre Ferien oder andere Aktivitäten gerne wieder zurück nach Genf kommen.

*Die ALFA-ACI wurde 1991 als Vereinigung französischsprachiger Flughäfen aller Grössen gegründet. Der Hauptzweck der Vereinigung besteht darin, gemeinsame Positionen in Sachen Verwaltung, Betrieb und Förderung der französischsprachigen Flughäfen vorzuschlagen, aber auch wichtige grundlegende Themen zu debattieren, welche die Weiterentwicklung des Fluggeschäfts prägen und Pluspunkte für die Zukunft darstellen.

In der ALFA-ACI vertreten sind nahezu 90 Flughafenbetreiber aus rund fünfzehn Ländern auf vier Kontinenten, sowie einige assoziierte Mitglieder, die einen Grossteil ihrer Aktivitäten an den Flughäfen oder ein typisches Geschäft im Berufsfeld Flughafen betreiben.

Die ALFA-ACI verfügt über thematische Kommissionen, übergreifende Arbeitsgruppen sowie ein Extranet zum Austausch von Informationen, auf das rund 1200 Personen Zugriff haben.