Genf zum zweiten Mal in Folge „Europe’s Leading City Break Destination“


07.09.2015

Bei den diesjährigen World Travel Awards (WTA) ist die Stadt Genf zum zweiten Mal in Folge zu „Europe‘s Leading City Break Destination 2015“ gewählt worden. Die Preisverleihung, die auch als „Oscarverleihung der Tourismusbranche“ gilt, fand für die europäischen Gewinner am 5. September 2015 auf Sardinien statt. Mehr als 180.000 Reisebüros, Tourismusorganisationen und touristische Leistungsträger beteiligten sich an der Online-Abstimmung zur Auswahl der Gewinner.

Genf setzte sich erneut gegen starke Konkurrenten wie Paris, Venedig, Lissabon, Istanbul und Lodz durch und positionierte sich an erster Stelle im anhaltenden Trend für kurzfristige Städtereisen. Bei der Auszeichnung wurde vor allem die Attraktivität des touristischen Angebots der Stadt hervorgehoben sowie die hohe Qualität der speziell auf die Bedürfnisse von Städtereisenden zugeschnittenen touristischen Dienstleistungen.

Die geografische Lage der Stadt zwischen Genfer See, Alpen und Jura-Gebirge sowie die hervorragende Anbindung an das europäische Flug-, Bahn- und Strassennetz machen Genf zu einem vielseitigen und leicht zu erreichenden Reiseziel. Das Unterkunftsangebot ist abwechslungsreich und wartet insbesondere am Wochenende mit günstigeren Übernachtungspreisen auf. Während ihres Aufenthaltes können „City Breaker“ zahlreiche Angebote nutzen: zum Beispiel die kostenfreie Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs, thematische, auf die jeweilige Sprache und geografische Herkunft der Gäste abgestimmte Stadttouren, einen besonderen Guide mit Geheimtipps für die Stadt oder auch den online erhältlichen Geneva Pass, mit dem viele Sehenswürdigkeiten kostenfrei oder zu stark reduzierten Preisen zugänglich sind. Diese und weitere Aspekte waren ausschlaggebend für die erneute Wahl von Genf zu „Europe’s Leading City Break Destination“.