Ostflügel

Ostflügel für Grossraumflugzeuge – die nächste Realisierung Ihres Flughafens

Entdecken Sie die künftige Flughafenerweiterung für Internkontinentalflüge mit einem energietechnisch innovativen Gebäude. Genève Aéroport freut sich, die ersten Zeilen dieser spannenden Geschichte für Sie zu enthüllen.

Maquette Aile Est Genève Aéroport

Das Wichtigste zum neuen Ostflügel

Funktionen

  • Ersetzt den heutigen, Mitte der 1970-er Jahre provisorisch erbauten Pavillon für Grossraumflugzeuge durch ein Gebäude mit hoher Energieleistung
  • Ermöglicht die Modernisierung der Infrastrukturen
  • Verbessert die Sicherheit des Luftfahrtbetriebs
  • Bezweckt, das Langstreckenangebot aufrechtzuerhalten und zu konsolidieren, um den wirtschaftlichen, touristischen und diplomatischen Bedürfnissen der Region zu genügen

Gebäude

  • 6 Parkpositionen mit Andockstelle für Grossraumflugzeuge (im Gegensatz zu den derzeitigen 3 Parkpositionen mit Andockstelle und 3 Vorfeldpositionen)
  • Abmessungen: 520 Meter (Länge), 20 Meter (Breite), 19 Meter (Höhe)
  • Rechtwinkliges Parallelepiped – geneigte Fassaden
  • Exo-Struktur aus Metall – Glasfassaden
  • Passagierfluss oberhalb des Rollfeldes
  • Servicestrasse auf Rollfeldhöhe
  • Zollstrasse und technische Lokale im Untergeschoss
  • Photovoltaikdach


Eine Gebäudestruktur mit hoher Energieleistung

Das Konzept des Ostflügels basiert auf einem Plusenergie-Bau, der erlauben wird, die Energiebilanz des Flughafens erheblich zu verbessern. Dieses Ziel beruht auf mehreren Spitzentechnologien:

  • Elektrizitätserzeugung durch Solarkollektoren mit einer Fläche von 5000 m2
  • Mehr als 100 Erdwärmesonden für Wärmepumpen 
  • Glasfassaden für natürliches Licht
  • Ergänzende Beleuchtung durch LED
  • Ausrüstungen der besten Energieklasse
  • Regenwasserauffangvorrichtung
  • Optimale Wärmeisolation durch eine Dreifachverglasung
  • Ermöglicht die Reduzierung von Busfahrten auf dem Rollfeld
  • Direkte Strom- und Wärme-/Kälteversorgung aus 3 zusätzlichen Positionen (an Stelle einer externen Dieselversorgung)

Medienmitteilungen Ostflügel

  • Das UVEK bewilligt den Bau des Ostflügels des Genève Aéroport

    14.10.2014
    Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation hat die Baupläne für den Ostflügel des Genève Aéroport genehmigt. Dieses Gebäude mit der Bezeichnung „Aile Est“ ersetzt die derzeitigen Anlagen, die in der zweiten Hälfte der 1970er Jahre als Provisorium erbaut wurden.
GVA : Urgences