News & Informationen

19.04.2017

Genève Aéroport und Aéroports de Montréal verstärken Ihre Zusammenarbeit


Montreal / Genf, den 19. April 2017 - André Schneider und Philippe Rainville, die vor kurzem die Leitung von Genève Aéroport und Aéroports de Montréal übernommen haben, haben heute eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, die der Zusammenarbeit zwischen den beiden Flughäfen eine neue Dimension verleiht.


Eine heute Morgen von Herrn André Schneider, Geschäftsführer von Genève Aéroport und Herrn Philippe Rainville, leitender Geschäftsführer von Aéroports de Montréal, unterzeichnete Vereinbarung regelt jetzt die Beziehungen zwischen den beiden Organisationen.

Der Text sieht insbesondere einen Austausch bezüglich der guten Praktiken in vielen Bereichen vor, darunter Innovation in den Bereichen Technologie, nachhaltige Entwicklung und Risikomanagement.

Sie stellt einen offiziellen Rahmen für den seit vielen Jahren informell zwischen diesen beiden Flughäfen bestehenden Austausch dar, insbesondere in Bezug auf die Schneeräumung und die Netzwerkentwicklung. 

Trotz ihrer geografischen Entfernung haben Genf und Montreal eine Reihe von betrieblichen Gegebenheiten gemein. Sie haben im Jahr 2016 eine vergleichbare Anzahl von Passagieren abgefertigt und bieten in erster Linie Direktverbindungen an. Trotz des Wachstums im Passagierverkehr sind die Bewegungen auf ihren jeweiligen Plattformen in geringerem Masse gestiegen. 

Nachdem beide für ihre Flughafenstandorte Stufe 3 der Airport Carbon Accreditation  erhalten haben, setzen die beiden Manager ihre Bemühungen fort, die Stufe 3+ zu erreichen, die die Klimaneutralität des Flughafens bescheinigt. Ebenfalls gemein sind ihnen die Herausforderungen in Bezug auf die Umwandlung der Flughafeninfrastruktur, die sie bewältigen müssen, um die Bedürfnisse ihrer Nutzer zu erfüllen und gleichzeitig einen sicheren und effizienten Betrieb aufrecht zu erhalten.

Montreal und Genf sind täglich durch einen Direktflug verbunden. Diese Verbindung hilft, die kulturelle und wirtschaftliche Nähe zwischen den beiden Städten zu gewährleisten.

Genève Aéroport und Aéroports de Montréal sind beide Mitglieder des Conseil International des Aéroports (ACI). Durch die Unterzeichnung dieser Vereinbarung leisten die Manager dieser beiden Flughäfen einen Beitrag zur Optimierung ihrer strategischen Positionierung und beabsichtigen, die Rolle dieser Flughäfen in der zivilen Luftfahrt und der Luftfahrtindustrie zu stärken.

Über Aéroports de Montreal
Aéroports de Montreal ist die lokale Flughafenbehörde, die seit 1992 für die Verwaltung, den Betrieb und die Entwicklung der internationalen Flughäfen Montreal-Trudeau und Montreal-Mirabel verantwortlich ist. Das Unternehmen beschäftigt rund 650 Mitarbeiter, die auf die beiden Flughafenstandorte aufgeteilt sind. 

Weitere Informationen zu Aéroports de Montréal und deren Tätigkeiten finden Sie auf unserer Webseite unter www.admtl.com.

 

***

1 Die Airport Carbon Accreditation ist ein Zertifizierungsprogramm für die Verwaltung von Treibhausgasen, das von ACI Europe ins Leben gerufen wurde. Diese Zertifizierung bewertet und erkennt die Bemühungen der Flughäfen an, ihre Treibhausgasemissionen zu reduzieren, und erfordert eine Überprüfung durch einen unabhängigen Dritten. Sie umfasst 4 Akkreditierungsstufen: (1) Zuordnung, (2) Senkung, (3) Optimierung und (3+) Neutralität.

Pressemitteilung PDF

 

Logo Aéroports de Montréal                           Logo Genève Aéroport

Informationen zum Umbau der Check-in-Halle


Genève Aéroport kommt seinen Kunden entgegen.

Für weitere Informationen über den Umbau der Check-in-Halle, besuchen Sie bitte unsere Webpage Der Flughafen in voller Bewegung.

 

GVA : Urgences